KIRCHENCHOR DER STADTPFARRE LEIBNITZ

Chorleitung: PA MMag. Renate Nika

Chorsprecherin: Gabrie Gritsch

Die Proben des Kirchenchors finden jeweils am Donnerstag um 19h30 in der Stadtpfarrkirche statt.

Neue Sängerinnen und Sänger kommen einfach in die nächste Probe, oder melden sich bei der Chorsprecherin Gabie Gritsch (0699 1171 4494).


CHORAUSFLUG: Kirchenchor entdeckt Graz

Auf einen Vorschlag unseres bewährten Reisearrangeurs Franz Forster hin, entschied sich der Kirchenchor heuer nicht in die Ferne zu schweifen, wenn das Gute ja so nah liegt. Zwar blieb es lange ein Geheimnis was so eine Reise in die nahe Landeshauptstadt für uns, die wir ja schon so oft in Graz waren, bringen sollte, doch am Ende des Tages waren wir alle restlos begeistert von den bisher so manchem von uns unbekannten Sehenswürdigkeiten und Schmankerln, die Franz für uns so vorzüglich vorbereitet hatte. So starteten wir morgens in Leibnitz und erst nachdem Martha Pratter für uns eine kurze Andacht gestaltet hatte erfuhren wir unser erstes Reiseziel: den Botanischen Garten der Universität Graz. In Glashäusern die mehrere Klimazonen simulieren konnten wir unzählige Pflanzen aus aller Welt unter fachkundiger Führung bestaunen. Danach ging es zur Kirche mit dem höchsten Kirchturm der Steiermark und dem dritthöchsten Österreichs (109,6m), der Herz-Jesu Kirche. Eine Gruppe nahm an einer Führung durch die Unterkirche und Oberkirche dieses im Jahre 1891 geweihten Gotteshauses teil, währen eine zweite Gruppe, die höher hinaus wollte, den Turm unter der Führung des Bauhüttenleiters Univ. Prof. Dr. Haberfellner bis zu den Glocken hinauf besteigen durfte. Nach Besichtigung des Glockengestühls ging es dann unter dem Dachstuhl der Kirche nach vor bis zu einer Wendeltreppe, die in den Altarraum führte. Von einzelnen Fenstern der Wendeltreppe aus konnte man einen beeindruckenden Blick auf den Hochaltar erheischen und sich von der Mächtigkeit diese Bauwerkes beeindrucken lassen. Wieder unten angekommen und mit der zweiten Gruppe vereint, trafen wir zu unserer Überraschung unsere neue Pastoralassistentin, Frau Renate Nika, die bisher Organistin an Herz-Jesu gewesen war. Sie begleitete den Chor dann auch bei einem Marienlied und spielte danach ein kleines Konzert für uns. Nach dem Gruppenfoto vor der Kirche gab es dann die erste Stärkung in einem Restaurant gleich gegenüber der Kirche. Doch es blieb nicht viel Zeit zum Verweilen, schon warteten zwei kompetente Führerinnen am Andreas Hofer Platz  um uns mit dem Grazer Szeneviertel Lend bekannt zu machen. Vom Joanneumsviertel ging es zur Künstlerkirche St. Andrä und weiter zum Kunsthaus, von dessen „needle“ aus sich ein ungewöhnlicher Blick auf die Mur und den Schlossberg eröffnete, und in dessen Kaffee wir einen weiteren schmackhaften Snack serviert bekamen. Weiter ging es dann an der Mariahilferkirche und mannigfaltigen Szenerestaurants und Bars vorbei zum nächsten kulinarischen Verwöhnlokal, dem  „Blendend“, wo die ehemalige Organistin und Chorleiterin Frau Dr. Paech uns überraschte. Nach einer exotischen Stärkung dort ging es dann schließlich zum Nachtisch auf den Lendplatz. Am späten Nachmittag endete die Innenstadttour, doch blieb noch eine Überraschung offen. Statt zurück nach Hause ging es Richtung Norden. Der Bus hatte sich nicht verfahren, sondern Franz hatte noch einen weiteren Höhepunkt eingeplant. Es ging nach Thal zur Jakobus-Kirche, landläufig unter dem Namen des Künstlers, der sowohl die künstlerische Gestaltung als auch einen Großteil der Finanzierung übernommen hatte, als „Fuchskirche“ bekannt. Dort wurde uns von einer am Kirchenneubau beteiligten Pfarrmitarbeiterin die Kirche erklärt und so manche Anekdote über die nicht immer leichte Zusammenarbeit mit dem Künstler erzählt. Danach genossen wir noch einen herrlichen Sonnenuntergang bevor dieser wunderschöne Chorausflug, der uns mit dem exotischen Graz – exotische Pflanzen, exotische Snacks und Getränke, exotische Kirche – bekanntgemacht hat, sein Ende fand. Danke, lieber Franz, für Deine Mühe.

Fotos

Aktuelle Termine:
 

 


Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK